LED-Lichtring gewinnt German Design Award

News

der BINDER GmbH & Co. KG

LED-Lichtring gewinnt German Design Award

Der neue LED-Lichtring für die Turbinenschwimmanlage HydroStar hat mit seiner stylischen Optik auch die Jury des German Design Award 2022 begeistert: Sie zeichnete das innovative Lichtsystem in der Kategorie „Excellent Product Design Lighting“ aus.

Egal, ob forderndes Schwimmtraining oder entspannende Wellnessübungen: Mit der neuen LED-Beleuchtung wird das Bad im Pool zu einem einzigartigen Erlebnis, denn sie taucht das Wasser in ein stimmungsvolles buntes Licht. Aus mehr als 6.000 RGB-Mischfarben kann sich jeder sein ganz individuelles Beleuchtungskonzept zusammenstellen. Der Lichtring verfügt über einen automatischen Farbwechsel – die Leuchtstärke ist über eine Dimm-Funktion einstellbar.

Die LED schafft eine ganz besondere, entspannte Atmosphäre im Pool. Sie steigert nicht nur die Motivation, sondern erleichtert auch die Orientierung beim Schwimmtraining. Die Montage des Lichtsystems erfolgt direkt an der Ausströmöffnung, bedient wird es bequem per Fernbedienung oder über die BINDER24-App.

BINDER präsentiert neuen Antrieb für Poolabdeckungen

News

der BINDER GmbH & Co. KG

BINDER präsentiert neuen Antrieb für Poolabdeckungen

Ein völlig neuartiger Antrieb für Schwimmbadabdeckungen erwartet die Besucher des BINDER-Messestands auf der interbad und der Piscine Global. Neben dem schnell zu installierenden Motor werden aber noch weitere Highlights zu sehen sein – wie z. B. ein vielfarbiger LED-Lichtring für die Turbinenschwimmanlage HydroStar.
Das Besondere an dem neuen MecaTec-Motor ist die extrem einfache Installation: Der MecaTec-Antrieb wird lediglich mit einem 24-V-Stecker an den Haushaltsstrom angeschlossen und lässt sich bequem über eine Fernbedienung oder per App bedienen. Es gibt aber noch einen weiteren Clou: Hersteller von Schwimmbadabdeckungen können den Motor nämlich mit einem Photovoltaik-Modul ausstatten. Dann lässt sich der Antrieb umweltfreundlich mit Solarstrom betreiben und Poolbesitzer sparen Energiekosten.

LED-Lichtring sorgt für eine einzigartige Atmosphäre
Im wahrsten Sinne des Wortes sehenswert ist auch der LED-Lichtring für die Turbinenschwimmanlage HydroStar, den BINDER auf beiden Messen präsentiert. Der Lichtring wird an der Ausströmöffnung der Turbinen montiert und beleuchtet den Pool in vielen verschiedenen Farben. Das stylische Zubehör zaubert quasi auf Knopfdruck eine stimmungsvolle Atmosphäre in jedes Becken. Aus insgesamt 6.000 RGB-Farben kann sich jeder sein ganz individuelles Beleuchtungskonzept zusammenstellen. Der LED-Lichtring lässt sich bequem per Fernbedienung oder über die optionale BINDER24-App steuern und wurde bereits mit dem renommierten German Design Award ausgezeichnet.

Besuchen Sie BINDER vom 25. bis 28. Oktober 2022 auf der Interbad in Stuttgart in Halle 4 an Stand 4D54 und vom 15. bis 18. November auf der Piscine Global in Lyon in Halle 5 an Stand 5E62.

NEU: Garantieverlängerung auf insgesamt 7 Jahre

News

der BINDER GmbH & Co. KG

NEU: Garantieverlängerung auf insgesamt 7 Jahre

Die Turbinenschwimmanlagen von BINDER erfüllen höchste Qualitätsstandards. Das Unternehmen hat die übliche Hersteller-Garantie deshalb bereits von zwei auf drei Jahre ausgeweitet. Jetzt kann sie in Deutschland gegen Aufpreis um vier weitere Jahre verlängert werden.

BINDER ist von der hohen Qualität seiner Turbinenschwimmanlagen überzeugt und hat deshalb bereits 2021 die standardmäßige Garantie von zwei auf drei Jahre erhöht. Jetzt bietet der Schwimmbadtechnik-Spezialist eine weitere Option an: Gegen eine Zuzahlung von 499 Euro (inkl. MwSt.) für eine Ein-Turbinen-Anlage sowie 899 Euro für eine Doppelturbine gibt es nochmals vier Jahre Verlängerung. Diese Erweiterung unterscheidet sich nicht von der Hersteller-Garantie und beinhaltet bei Bedarf eine Reparatur durch einen von BINDER autorisierten Fachbetrieb mit Originalersatzteilen.

Alle Infos rund um unsere Garantieverlängerung finden Sie »hier«.

Umweltschutz und Nachhaltigkeit – für BINDER ein wichtiges Thema

News

der BINDER GmbH & Co. KG

Umweltschutz und Nachhaltigkeit – für BINDER ein wichtiges Thema

BINDER fertigt nicht nur Gegenstromanlagen, die eine naturnahe Strömung erzeugen. Dem Unternehmen liegt auch die Umwelt selbst sehr am Herzen. Der Schwimmbadtechnik-Spezialist hat deshalb schon vor langer Zeit eine Reihe von Maßnahmen ergriffen um Energie zu sparen und Verpackungsmüll zu reduzieren. Sie sollen künftig noch weiter ausgebaut werden.

Ein wichtiges Projekt im Hinblick auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit ist die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Fertigungsgebäudes, die 100 Prozent Ökostrom für Produktion und Verwaltung liefert. Die E-Tankstelle zählt ebenfalls dazu: An ihr können neben firmeneigenen Fahrzeugen auch die PKW von Mitarbeitern und Kunden aufgeladen werden. BINDER wird seine Firmenflotte künftig nur noch mit Elektrofahrzeugen ausstatten. Eine andere klimafreundliche Aktion war die Umstellung auf energiesparende Leuchtmittel in Verwaltung und Fertigung, die bereits vor Jahren erfolgte.

Der schonende Umgang mit natürlichen Ressourcen ist BINDER ebenfalls sehr wichtig: Aus diesem Grund nutzt das Unternehmen in vielen Bereichen sogenannte Pendelverpackungen, die von BINDER nach Erhalt der Ware bei der nächsten Lieferung wieder zurückgeschickt und dann erneut verwendet werden. Mit diesem Verfahren hat BINDER bereits Verpackungsmaterial in großem Umfang eingespart.

Ein weiterer Punkt ist die Vergrößerung der Fertigungskapazitäten, die aufgrund der großen Nachfrage nach den Turbinenschwimmanlagen nötig wird. BINDER hat die neuen Firmengebäude nach den neuesten Erkenntnissen in puncto Energieeffizienz geplant.

Die Turbinenschwimmanlagen selbst sind übrigens ebenfalls wahre Energiesparer, denn sie verbrauchen bei gleicher Fördermenge nur 15% der elektrischen Energie ggü. pumpenbetriebenen Gegenstromanlagen (am Beispiel der BGA 160). Bei der Fertigung seiner Produkte setzt BINDER zudem ausschließlich hochwertige Komponenten ein, die eine lange Lebensdauer haben und größtenteils recycelbar sind. So wird der Ressourcenverbrauch nochmals reduziert.

BINDER24-App jetzt mit Trainingseinheiten von Triathlon-Coach Matthias Knossalla

News

der BINDER GmbH & Co. KG

BINDER24-App jetzt mit Trainingseinheiten von Triathlon-Coach Matthias Knossalla

Die BINDER24-App hat spannende neue Features bekommen: Ab sofort bietet die App exklusive Übungseinheiten von Triathlon-Profi und Coach Matthias Knossalla. Die Module richten sich sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene und Leistungsschwimmer.

Insgesamt neun verschiedene Trainingsprogramme hat der studierte Sportwissenschaftler und Ex-Triathlet für die BINDER24-App entwickelt – je drei in den Kategorien „Beginner“, „Advanced“ und „Professional“.

Die Einheiten sind abwechslungsreich und beginnen immer mit einem Warm-up und enden mit einem Cool-Down.

In die Übungen werden verschiedene Schwimmhilfen wie Pull-Buoy, Bretter, Flossen oder Paddles einbezogen. Dazwischen gibt es aktive Erholungsphasen, die z. B. für ein lockeres Schwimmen genutzt werden können. BINDER wird zunächst je ein Programm aus jeder der drei Kategorien freischalten, die übrigen Trainingsmodule folgen dann im Abstand von zwei Monaten.

„Wir freuen uns sehr, dass Matthias Knossalla die BINDER24-App mit seinen Trainingstipps bereichert. Von seinem Know-how als Athlet, Trainer und Coach kann jeder viel lernen“, kommentiert Geschäftsführer Felix Binder die neuen Programm-Inhalte.

Matthias Knossalla wurde in seiner aktiven Zeit unter anderem deutscher Vizemeister und belegte beim Ironman 70.3® sowie bei Challenge®-Rennen dreimal zweite Plätze.

Als Trainer und Coach macht er seine Athleten unter anderem fit für den Ironman-Triathlon auf Hawaii und verhilft ihnen zu persönlichen Bestzeiten.

BINDER weiht neuen Showroom in Frankfurt ein

News

der BINDER GmbH & Co. KG

BINDER weiht neuen Showroom in Frankfurt ein

Bestes Wetter, tolle Gäste und ein perfektes Ambiente: Die Einweihung des neuen BINDER-Showrooms in Frankfurt am Main war ein Meilenstein in der Unternehmensgeschichte. Viele Kunden, Geschäftspartner und Vertreter der Schwimmbad-Branche nutzten die Gelegenheit, um sich ein Bild von den Räumlichkeiten zu machen. Dazu gehört selbstverständlich auch ein Vorführpool mit Turbinenschwimmanlage.

Der neue Showroom liegt inmitten einer grünen Oase, denn auf demselben Grundstück befindet sich auch das Garten- und Landschaftsbauunternehmen Immo Herbst. Ein besseres Umfeld kann man sich für ein entspanntes Probeschwimmen und ausführliche Beratungsgespräche gar nicht vorstellen. Auch die Gäste der Einweihungsfeier waren fasziniert von der Atmosphäre.

Zur Eröffnung des Showrooms präsentierte Familie Binder den begeisterten Besuchern den 6 x 3 m großen Vorführpool sowie den modern eingerichteten Beratungsraum und freute sich über viele anregende Gespräche. Ein Flying Buffet sorgte für das leibliche Wohl der Gäste und zwei Schwimmer demonstrierten den ganzen Tag über die Leistungsfähigkeit der Turbinenschwimmanlagen von BINDER. Die Sportler waren sich einig: Die Strömung von EasyStar und HydroStar ist einzigartig.

„Toll, dass es jetzt so etwas gibt“ – das hörte man während der Veranstaltung von vielen Gästen. Das Vorführbecken ist mit je einer EasyStar- und einer HydroStar-Anlage ausgestattet und kann ab sofort sowohl von Fachhändlern als auch von Privatleuten über das Internet für ein kostenloses Probeschwimmen gebucht werden. Für BINDER bedeutet der neue Showroom eine deutliche Ausweitung des Testangebotes und eine weitere Stärkung des Kundenservices.

Rund 50 Gäste waren der Einladung gefolgt und zeigten sich beeindruckt – von den Turbinenschwimmanlagen ebenso wie vom Showroom. „Der Wohlfühlfaktor ist hier sehr hoch“, war die einhellige Meinung der Besucher.

Der neue Showroom liegt verkehrsgünstig im Westen Frankfurts in der Nähe der Autobahn A66 und der S-Bahn auf dem Gelände der Immo Herbst GmbH und ist an sechs Tagen in der Woche geöffnet.

31. Hamelner Triathlon sponsored by BINDER

News

der BINDER GmbH & Co. KG

31. Hamelner Triathlon sponsored by BINDER
Mit EasyStar fit für den Wettkampf

Endlich wieder Triathlon in Hameln: Nach zwei Jahren Zwangspause gingen am 22. Mai über 400 Athletinnen und Athleten im Weserbergland-Stadion an den Start. BINDER sponserte das Sportereignis und hatte eine EasyStar-Nachrüstanlage zum Probeschwimmen mitgebracht . Viele Teilnehmer und Zuschauer testeten das System und waren von der Strömung begeistert.

Bei strahlendem Sonnenschein absolvierten 388 Erwachsene sowie 65 Kinder und Jugendliche den 31. Hamelner Triathlon. Auf dem Programm standen 500 Meter schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer laufen. Das absolute Highlight war aber natürlich die EasyStar-Nachrüstanlage, die das BINDER-Team im Einschwimmbecken im Südbad installiert hatte. Viele Teilnehmer nutzten die turbinenbetriebene Gegenstromanlage zum Aufwärmen oder probierten sie nach dem Rennen aus. Alle waren fasziniert von der naturnahen Strömung und die Kinder hatten einen Riesenspaß. EasyStar überzeugte die Tester bereits nach wenigen Schwimmzügen und es zeigte sich schnell, dass die Gegenstromanlage ein erstklassiger Trainingspartner ist. Die Steuerung der Anlage mit der BINDER24-App war dabei ein klares Plus.

Für das Triathlon-Training sind die Turbinenschwimmanlagen von BINDER optimal, denn ihre Strömung bietet genau die Bedingungen, die auch beim Wettkampf herrschen. EasyStar gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen mit Volumenströmen von 160 bis 550 m3 pro Stunde. Die Nachrüstanlage eignet sich für fast alle Pooltypen und wird vom Fachhändler innerhalb kurzer Zeit montiert. Neben der Strömung hat sie noch einen weiteren großen Vorteil gegenüber herkömmlichen Gegenstromanlagen: Den geringen Energieverbrauch. EasyStar benötigt 50 bis 80 Prozent weniger Strom als pumpenbetriebene Systeme.

Das BINDER-Team beantwortete während des gesamten Wettkampf-Tages am eigenen Stand die Fragen interessierter Besucher rund um EasyStar und berichtete auf seinen Social-Media-Kanälen von der Veranstaltung. Bei den Frauen siegte übrigens die Hamelnerin Katharina Krosta mit 1:01:51, bei den Männern der Wolfsburger Stefan Becker mit 56:54. 

Handballerinnen trainieren mit BINDER-Gegenstromanlagen

News

der BINDER GmbH & Co. KG

Handballerinnen trainieren mit BINDER-Gegenstromanlagen

Als Erfinder der turbinenbetriebenen Gegenstromanlage HydroStar liegt BINDER der Schwimmsport naturgemäß sehr am Herzen. Aber nicht nur der: Schon seit einigen Jahren fördert das Unternehmen auch diverse Ballsportvereine aus der Region. Der Sponsoring-Vertrag mit dem Frauenhandball-Bundesligisten HSG Blomberg-Lippe wurde gerade um weitere zwei Jahre verlängert.

Die Kooperation mit dem Verein startete zur Spielzeit 2020/2021 und umfasst Bandenwerbung, Bannerwerbung und einen Bodenaufkleber mit dem BINDER-Logo, der bei TV-Übertragungen zum Einsatz kommt. Firmengründer Siegfried Binder ist das Sponsoring ein persönliches Anliegen: „Da der Handball-Sport bei uns in Hameln im Moment keine große Rolle spielt, freue ich mich umso mehr über die Erfolge der HSG“, erzählt Binder.

Neben der finanziellen Förderung haben die Handballerinnen auch die Gelegenheit bekommen, die Gegenstromanlagen von BINDER zu testen. Wie gut sie das Training mit HydroStar und EasyStar in der Vorbereitung auf ihre Spiele unterstützt, zeigen die Sportlerinnen in mehreren YouTube-Videos. In den kurzen Clips stellen die Frauen Schwimmübungen vor, die zum Beispiel verschiedene Techniken wie Kraulen oder Brustschwimmen miteinander kombinieren. „Das ist für uns ideal, weil wir auch beim Handball mehrere Bewegungsabläufe gleichzeitig ausführen müssen“, berichtet Spielerin Cara Hartstock. Die Strömung der Turbinenschwimmanlagen verstärkt den Trainingseffekt zusätzlich und hilft den Handballerinnen, ihre Rhythmisierungs- und Kopplungsfähigkeit zu verbessern. „Wir sind der beste Beweis dafür, dass sich die Gegenstromanlagen von BINDER auch sehr gut für Sportler:innen eignen, die sonst mit Schwimmen gar nichts zu tun haben“, freut sich Hartstocks Teamkollegin Lisa Rajes.

Große Sonderaktion für GaLa-Bauer mit attraktiven Konditionen

News

der BINDER GmbH & Co. KG

Große Sonderaktion für GaLa-Bauer mit attraktiven Konditionen

Ein Swimmingpool wertet jedes Grundstück auf, denn er verwandelt den Garten in ein wahres Urlaubsparadies. Die turbinenbetriebenen Gegenstromanlagen von BINDER machen das Vergnügen perfekt: Ihre kraftvolle Strömung bietet für das Ausdauerschwimmen ebenso ideale Bedingungen wie für entspannende Wellnessübungen oder fröhliches Plantschen. Zum Saisonstart bietet BINDER GaLa-Bauern attraktive Sonderkonditionen für Vorführanlagen sowie umfangreiches Werbematerial – z. B. den neuen GaLa-Prospekt.

Badespaß mit Gegenstromanlage: Die kleine Auszeit vom Alltag

Das Geheimnis der Gegenstromanlagen von BINDER sind die Turbinen: Sie erzeugen einen breiten Volumenstrom, der den Schwimmer gleichmäßig trägt. So kann er sich ganz auf seine Technik konzentrieren und muss nicht – wie bei herkömmlichen Systemen – andauernd die Balance halten. Auch lästiges Spritzwasser gibt es bei der Technologie nicht. Die Turbinenschwimmanlage HydroStar und die Nachrüstvariante EasyStar sind in zahlreichen Ausführungen mit Fördermengen von 160 bis 1200 m3 pro Stunde lieferbar.

Einfacher Einbau
Der Einbau beider Anlagentypen ist für GaLa-Bauer denkbar einfach: HydroStar lässt sich mit zwei Technikern in etwa drei Stunden installieren. Bei herkömmlichen Systemen wären aufgrund der aufwändigen Verrohrung dagegen rund 2 Tage nötig. Bei EasyStar geht es noch einfacher, denn die Nachrüstanlage wird nur über den Poolrand gehängt und fest mit ihm verschraubt.

Für alle Beckenarten
Ob Beton, Kunststoff, Edelstahl, Aluminium oder Styropor: HydroStar und EasyStar können in fast jedem Becken verbaut werden – sogar in Naturpools. Die Bedienung der Turbinenschwimmanlagen ist wahlweise per Piezo-Taster, Fernbedienung oder mit der BINDER24-App möglich. Mit der App kann man auch individuelle Trainingsprogramme erstellen oder eine separat erhältliche stimmungsvolle LED-Beleuchtung steuern.

Geringer Energieverbrauch
Neben der einzigartigen Strömung und der einfachen Installation überzeugen die Turbinenschwimmanlagen von BINDER auch durch ihre Energieeffizienz: Die Anlagen verbrauchen nämlich 50 bis 80 Prozent weniger Strom als pumpenbetriebene Systeme und sind – passend zur Natur – flüsterleise.

Sonderaktion für GaLa-Bauer
Übrigens: Garten- und Landschaftsbauer, die ihren Ausstellungspool 2022 mit einer Vorführanlage von BINDER ausstatten, erhalten Sonderkonditionen sowie ein Zaunbanner und eine Beachflag gratis! Darüber hinaus unterstützt BINDER jeden GaLa-Bauer mit umfangreichem Werbematerial. Dazu gehört auch der neue GaLa-Bau-Prospekt, der viele spannende Infos rund um die Turbinenschwimmanlagen enthält.

NEU: BINDER24-App mit vielen Optionen

News

der BINDER GmbH & Co. KG

NEU: BINDER24-App mit vielen Optionen

Die neue BINDER24-App bietet noch mehr Funktionen als die Vorgängerversion HydroStar Next und läuft sogar auf der Smartwatch von Apple. In der BINDER Pool Lounge erfahren Turbinenschwimmanlagen-Fans alles über die neue App und ihre Vorteile.

Mit der BINDER24-App können Poolbesitzer nicht nur komfortabel und bequem ihre Turbinenschwimmanlage steuern, sondern auch die LED-Beleuchtung von BINDER individuell regeln. Es gibt aber noch weitere spannende Optionen: So ermöglicht die App
z. B. die Erstellung eigener Trainingsprogramme und verfügt über voreingestellte Übungseinheiten in drei Schwierigkeitsstufen: Hügel, Intervall, Ausdauer, Power und Pyramide. Alle Programme können pausiert und im Anschluss an das Training nach verschiedenen Kriterien gefiltert werden.

Kompatibel mit der Smartwatch von Apple
Die BINDER24-App ist anders als das Vorgänger-Programm HydroStar Next nicht nur mit Smartphones und Tablets kompatibel, sondern läuft auch auf der Smartwatch von Apple.
Dazu muss die App nur auf einem iPhone oder iPad installiert werden, das mit der Watch gekoppelt ist. Anschließend wird die App auf dem Mobilgerät gestartet und die Turbinenschwimmanlage kann gesteuert werden. Die Installation der BINDER24-App auf der Smartwatch von Apple läuft entweder automatisch oder kann in der Watch App auf dem iPhone oder iPad manuell vorgenommen werden.

Leichte Installation und Bedienung
Sowohl die Installation als auch die Bedienung der BINDER24-App sind kinderleicht:
Die App verbindet sich nach einmaliger Einrichtung automatisch mit dem WLAN- bzw. Heimnetzwerk und die Strömungsstärke der Anlage wird ganz einfach per Slider reguliert. Bei der Steuerung der LED-Beleuchtung kann der Nutzer einen automatischen Farbwechsel einstellen oder die Farbe der LED manuell ändern.

In allen App Stores erhältlich
Die BINDER24-App gibt es für Android und iOS im Google Play Store bzw. im App Store. Um sie nutzen zu können ist es erforderlich, die Steuerkarte der Turbinenschwimmanlage mit einem separat erhältlichen App-Controller zu erweitern. Eine Umsetzung für Smartwatches anderer Hersteller ist bereits in Planung.

Registrieren Sie sich jetzt in der BINDER Pool Lounge, um alle Infos zur neuen BINDER24-App zu sehen. Dort finden Sie auch viele weitere interessante Themen rund um die Turbinenschwimmanlagen von BINDER.