Handballerinnen trainieren mit BINDER-Gegenstromanlagen

News

der BINDER GmbH & Co. KG

Handballerinnen trainieren mit BINDER-Gegenstromanlagen

Als Erfinder der turbinenbetriebenen Gegenstromanlage HydroStar liegt BINDER der Schwimmsport naturgemäß sehr am Herzen. Aber nicht nur der: Schon seit einigen Jahren fördert das Unternehmen auch diverse Ballsportvereine aus der Region. Der Sponsoring-Vertrag mit dem Frauenhandball-Bundesligisten HSG Blomberg-Lippe wurde gerade um weitere zwei Jahre verlängert.

Die Kooperation mit dem Verein startete zur Spielzeit 2020/2021 und umfasst Bandenwerbung, Bannerwerbung und einen Bodenaufkleber mit dem BINDER-Logo, der bei TV-Übertragungen zum Einsatz kommt. Firmengründer Siegfried Binder ist das Sponsoring ein persönliches Anliegen: „Da der Handball-Sport bei uns in Hameln im Moment keine große Rolle spielt, freue ich mich umso mehr über die Erfolge der HSG“, erzählt Binder.

Neben der finanziellen Förderung haben die Handballerinnen auch die Gelegenheit bekommen, die Gegenstromanlagen von BINDER zu testen. Wie gut sie das Training mit HydroStar und EasyStar in der Vorbereitung auf ihre Spiele unterstützt, zeigen die Sportlerinnen in mehreren YouTube-Videos. In den kurzen Clips stellen die Frauen Schwimmübungen vor, die zum Beispiel verschiedene Techniken wie Kraulen oder Brustschwimmen miteinander kombinieren. „Das ist für uns ideal, weil wir auch beim Handball mehrere Bewegungsabläufe gleichzeitig ausführen müssen“, berichtet Spielerin Cara Hartstock. Die Strömung der Turbinenschwimmanlagen verstärkt den Trainingseffekt zusätzlich und hilft den Handballerinnen, ihre Rhythmisierungs- und Kopplungsfähigkeit zu verbessern. „Wir sind der beste Beweis dafür, dass sich die Gegenstromanlagen von BINDER auch sehr gut für Sportler:innen eignen, die sonst mit Schwimmen gar nichts zu tun haben“, freut sich Hartstocks Teamkollegin Lisa Rajes.

Große Sonderaktion für GaLa-Bauer mit attraktiven Konditionen

News

der BINDER GmbH & Co. KG

Große Sonderaktion für GaLa-Bauer mit attraktiven Konditionen

Ein Swimmingpool wertet jedes Grundstück auf, denn er verwandelt den Garten in ein wahres Urlaubsparadies. Die turbinenbetriebenen Gegenstromanlagen von BINDER machen das Vergnügen perfekt: Ihre kraftvolle Strömung bietet für das Ausdauerschwimmen ebenso ideale Bedingungen wie für entspannende Wellnessübungen oder fröhliches Plantschen. Zum Saisonstart bietet BINDER GaLa-Bauern attraktive Sonderkonditionen für Vorführanlagen sowie umfangreiches Werbematerial – z. B. den neuen GaLa-Prospekt.

Badespaß mit Gegenstromanlage: Die kleine Auszeit vom Alltag

Das Geheimnis der Gegenstromanlagen von BINDER sind die Turbinen: Sie erzeugen einen breiten Volumenstrom, der den Schwimmer gleichmäßig trägt. So kann er sich ganz auf seine Technik konzentrieren und muss nicht – wie bei herkömmlichen Systemen – andauernd die Balance halten. Auch lästiges Spritzwasser gibt es bei der Technologie nicht. Die Turbinenschwimmanlage HydroStar und die Nachrüstvariante EasyStar sind in zahlreichen Ausführungen mit Fördermengen von 160 bis 1200 m3 pro Stunde lieferbar.

Einfacher Einbau
Der Einbau beider Anlagentypen ist für GaLa-Bauer denkbar einfach: HydroStar lässt sich mit zwei Technikern in etwa drei Stunden installieren. Bei herkömmlichen Systemen wären aufgrund der aufwändigen Verrohrung dagegen rund 2 Tage nötig. Bei EasyStar geht es noch einfacher, denn die Nachrüstanlage wird nur über den Poolrand gehängt und fest mit ihm verschraubt.

Für alle Beckenarten
Ob Beton, Kunststoff, Edelstahl, Aluminium oder Styropor: HydroStar und EasyStar können in fast jedem Becken verbaut werden – sogar in Naturpools. Die Bedienung der Turbinenschwimmanlagen ist wahlweise per Piezo-Taster, Fernbedienung oder mit der BINDER24-App möglich. Mit der App kann man auch individuelle Trainingsprogramme erstellen oder eine separat erhältliche stimmungsvolle LED-Beleuchtung steuern.

Geringer Energieverbrauch
Neben der einzigartigen Strömung und der einfachen Installation überzeugen die Turbinenschwimmanlagen von BINDER auch durch ihre Energieeffizienz: Die Anlagen verbrauchen nämlich 50 bis 80 Prozent weniger Strom als pumpenbetriebene Systeme und sind – passend zur Natur – flüsterleise.

Sonderaktion für GaLa-Bauer
Übrigens: Garten- und Landschaftsbauer, die ihren Ausstellungspool 2022 mit einer Vorführanlage von BINDER ausstatten, erhalten Sonderkonditionen sowie ein Zaunbanner und eine Beachflag gratis! Darüber hinaus unterstützt BINDER jeden GaLa-Bauer mit umfangreichem Werbematerial. Dazu gehört auch der neue GaLa-Bau-Prospekt, der viele spannende Infos rund um die Turbinenschwimmanlagen enthält.

NEU: BINDER24-App mit vielen Optionen

News

der BINDER GmbH & Co. KG

NEU: BINDER24-App mit vielen Optionen

Die neue BINDER24-App bietet noch mehr Funktionen als die Vorgängerversion HydroStar Next und läuft sogar auf der Smartwatch von Apple. In der BINDER Pool Lounge erfahren Turbinenschwimmanlagen-Fans alles über die neue App und ihre Vorteile.

Mit der BINDER24-App können Poolbesitzer nicht nur komfortabel und bequem ihre Turbinenschwimmanlage steuern, sondern auch die LED-Beleuchtung von BINDER individuell regeln. Es gibt aber noch weitere spannende Optionen: So ermöglicht die App
z. B. die Erstellung eigener Trainingsprogramme und verfügt über voreingestellte Übungseinheiten in drei Schwierigkeitsstufen: Hügel, Intervall, Ausdauer, Power und Pyramide. Alle Programme können pausiert und im Anschluss an das Training nach verschiedenen Kriterien gefiltert werden.

Kompatibel mit der Smartwatch von Apple
Die BINDER24-App ist anders als das Vorgänger-Programm HydroStar Next nicht nur mit Smartphones und Tablets kompatibel, sondern läuft auch auf der Smartwatch von Apple.
Dazu muss die App nur auf einem iPhone oder iPad installiert werden, das mit der Watch gekoppelt ist. Anschließend wird die App auf dem Mobilgerät gestartet und die Turbinenschwimmanlage kann gesteuert werden. Die Installation der BINDER24-App auf der Smartwatch von Apple läuft entweder automatisch oder kann in der Watch App auf dem iPhone oder iPad manuell vorgenommen werden.

Leichte Installation und Bedienung
Sowohl die Installation als auch die Bedienung der BINDER24-App sind kinderleicht:
Die App verbindet sich nach einmaliger Einrichtung automatisch mit dem WLAN- bzw. Heimnetzwerk und die Strömungsstärke der Anlage wird ganz einfach per Slider reguliert. Bei der Steuerung der LED-Beleuchtung kann der Nutzer einen automatischen Farbwechsel einstellen oder die Farbe der LED manuell ändern.

In allen App Stores erhältlich
Die BINDER24-App gibt es für Android und iOS im Google Play Store bzw. im App Store. Um sie nutzen zu können ist es erforderlich, die Steuerkarte der Turbinenschwimmanlage mit einem separat erhältlichen App-Controller zu erweitern. Eine Umsetzung für Smartwatches anderer Hersteller ist bereits in Planung.

Registrieren Sie sich jetzt in der BINDER Pool Lounge, um alle Infos zur neuen BINDER24-App zu sehen. Dort finden Sie auch viele weitere interessante Themen rund um die Turbinenschwimmanlagen von BINDER.

BINDER Pool Lounge mit großem Online-Event eröffnet

News

der BINDER GmbH & Co. KG

BINDER Pool Lounge mit großem Online-Event eröffnet

Tolle Gäste, spannende Themen und als Höhepunkt ein prominenter Gast: Das Online-Event „BINDER live“ war ein voller Erfolg. Wer es verpasst hat, kann die Aufzeichnung der Veranstaltung jederzeit in der BINDER Pool Lounge ansehen. Dort gibt es auch ein großes Gewinnspiel und viele interessante Infos rund um die turbinenbetriebenen Gegenstromanlagen.

Die Live-Übertragung aus der Fertigung in Hameln verfolgten zahlreiche Zuschauer zuhause an den Bildschirmen. Sie erlebten unterhaltsame Talkrunden mit Experten aus der Triathlon-Szene und der Schwimmbadbranche, informative Kurzfilme zu den Turbinenschwimmanlagen, Ernährungstipps und vieles mehr. Als Gäste begrüßte Moderator Florian Krumm unter anderem die bsw-Geschäftsführerin Ute Wanschura, den Garten- und Poolspezialisten Maximilian Holzhausen, die Ökotrophologin und Triathletin Lisa Gerß sowie den Trainer und Coach Matthias Knossalla.

Nach den Gesprächen gab es eine Fragerunde rund um die BINDER-Gegenstromanlagen, an der sich viele Live-Stream-Zuschauer beteiligten. Das absolute Highlight des Abends war aber der Besuch der Para-Schwimmweltmeisterin Elena Semechin (geb. Krawzow) im Studio. Die Ausnahme-Athletin und EasyStar-Markenbotschafterin berichtete von ihrem Erfolg in Tokio, ihrer Auszeichnung durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und ihrer Hochzeit.

BINDER bedankt sich herzlich bei allen Akteuren vor und hinter der Kamera und natürlich bei den Zuschauern, die live dabei waren. Die komplette Aufzeichnung des Online-Events kann man übrigens jederzeit in der BINDER Pool Lounge auf https://binder24.expo-ip.com/ ansehen. Dort gibt es auch viele spannende Infos zu den Turbinenschwimmanlagen von BINDER und ein großes Gewinnspiel mit tollen Preisen. Klicken Sie mal rein – es lohnt sich!

Neues Infomaterial zu HydroStar und EasyStar

News

der BINDER GmbH & Co. KG

Neues Infomaterial zu HydroStar und EasyStar

Warum ist die Strömung der BINDER-Turbinenschwimmanlagen eigentlich so einzigartig? Welche Ausführungen und welches Zubehör gibt es? Und kann man die Anlagen auch in bestehende Pools einbauen? Antworten auf diese Fragen geben zwei neue Prospekte, die jetzt auf der BINDER-Website zum Download bereitstehen.

In der HydroStar-Broschüre erfährt der Leser alles über die patentierte Turbinenschwimmanlage von BINDER. Neben Infos zur Technologie, zur optimalen Installation und zur neuen BINDER24-App gibt es auch eine Übersicht der lieferbaren Turbinengrößen. Der Prospekt zeigt die vielen Vorteile der Gegenstromanlage auf einen Blick.

Die Nachrüstanlage EasyStar wird in einem eigenen Prospekt vorgestellt. EasyStar ist für den Einbau in bestehende Pools entwickelt worden und bietet dieselbe Leistung und dieselben Features wie HydroStar. Die Broschüre informiert über alles Wissenswerte rund um die Sofort-Schwimm-Anlage und macht Lust auf die einzigartige Strömung, die nur die Turbinentechnologie von BINDER bietet.

BINDER-Flyer_web-rgb

Triathlon-Coach Matthias Knossalla wirbt für HydroStar

News

der BINDER GmbH & Co. KG

Triathlon-Coach Matthias Knossalla wirbt für HydroStar

Der renommierte Triathlon-Trainer Matthias Knossalla ist ab sofort Partner von BINDER. Knossalla genießt als ehemaliger Profi-Athlet hohes Ansehen in der Sportwelt und wird die turbinenbetriebenen Gegenstromanlagen dort noch bekannter machen.

Matthias Knossalla ist Gründer und Geschäftsführer von trivolution-training. Mit seinem 11-köpfigen Team coacht er weltweit über 150 Sportlerinnen und Sportler. Von Profi-Athletinnen & Athleten bis hin zu „Ersttätern“ auf der Langdistanz. 

Aktuell baut Knossalla einen Stützpunkt für Athleten auf, um sie auch dort bei ihrem Training zu betreuen. Sein Stützpunkt bekommt natürlich auch einen Pool, in dem er die Turbinenschwimmanlage von BINDER einsetzt: „Sie eignet sich perfekt, um aerobe Belastungen zu trainieren“, hat der diplomierte Sportwissenschaftler festgestellt. Aber nicht nur das: „Die breite kraftvolle Strömung ist auch ideal für das gezielte Training von Schwimmtechniken“ so Knossalla. Der ehemalige Spitzen-Athlet ist begeistert von dem besonderen Schwimmgefühl, das die BINDER-Anlagen bieten. „Wenn man die Doppelturbinen einschaltet, ist es, als wäre man in einem natürlichen Gewässer.“ Beste Bedingungen für das Triathlon-Schwimmtraining also.

Zahlreiche sportliche Spitzenleistungen
Matthias Knossalla hat in seiner aktiven Zeit viele sportliche Erfolge erlebt. Er wurde unter anderem Deutscher Vizemeister im Duathlon, belegte dreimal den 2. Platz beim Ironman 70.3® und erzielte eine Bestleistung über 180 km Radfahren im Triathlon. Seit einiger Zeit ist er als Trainer tätig und wurde mit seinen Sportlern bereits Deutscher Meister (Triathlon Langdistanz Damen 2017).

Neues Buch „Der Kona-Code“
Aber auch als Keynote-Speaker und Autor ist er in der Szene bekannt. Erst vor kurzem veröffentlichte er sein Buch „Der Kona-Code“. Hier verordnet Knossalla z. B. ein periodisiertes Training: acht Monate, beginnend mit einer Eingewöhnungsphase als Schutz vor gefährlicher Selbstüberschätzung. Darüber hinaus betrachtet der Erfolgstrainer Sebastian Weber in dem Buch die Hawaii-Qualifikation aus physiologischer Sicht.
Dr. Mareike Großhauser und Dr. Georg Abel widmen sich im Anschluss ausführlich der angemessenen Ernährung und zwei Spitzensportlerinnen klären mentale Fragen. Details zu Trainingslagern und Altersklassen runden das Buch ab.

Knossalla bewirbt als ehemaliger Spitzen-Athlet die turbinenbetriebenen Gegenstromanlagen unter anderem in seinen Trainingsprogrammen, auf seiner Website und in Social Media-Kanälen.

matthias_knossalla

BINDER live: Online-Event mit interessanten Gästen am 25.11.

News

der BINDER GmbH & Co. KG

BINDER live

Online-Event mit interessanten Gästen am 25.11.

„Machen Sie MEER aus Ihrem Pool…“ – das ist das Motto des großen Online-Events „BINDER live“ am 25. November. In der Streaming-Show für Endkunden und Fachhändler wird sich alles um unsere Gegenstromanlagen drehen. Spannende Gäste und Insider-Infos warten auf die Besucher.

Beim Live-Event in Hameln kommen unter anderem Sportler und Schwimmbadbauer zu Wort. Einspielfilme und kurze Gesprächsrunden informieren die Zuschauer über die einzigartige Strömung der Turbinenschwimmanlagen und ihre positive Wirkung auf die Gesundheit. Neben weiteren Gästen wird Moderator Florian Krumm auch den Triathlon-Trainer Matthias Knossalla begrüßen. Er verrät im Talk unter anderem, warum sich die BINDER-Gegenstromanlagen perfekt für das Ausdauerschwimmen eignen. Ein weiteres Highlight ist die Interaktion mit den Zuschauern vor den Bildschirmen: Sie können via Chat Fragen an die Gäste im Studio stellen.

Virtuelle Pool Lounge bietet unterhaltsamen Info-Mix
Mit dem Live-Event öffnet auch unsere virtuelle „BINDER Pool Lounge“ ihre Tore: Die User können sich hier auf unterhaltsame Weise über die BINDER-Produktwelt informieren. Kurze Videos beschreiben die Vorteile der Gegenstromanlagen, dazu gibt es Schwimmtipps von Paralympics-Goldmedaillengewinnerin Elena Krawzow, Bildergalerien und wichtige technische Informationen für Fachhändler. Jeder Besucher der „BINDER Pool Lounge“ kann zudem an einem großen Gewinnspiel teilnehmen, bei dem tolle Preise verlost werden.

web_PM_Binder_Live

HydroStar ist „Marke des Jahrhunderts“

News

der BINDER GmbH & Co. KG

HydroStar ist „Marke des Jahrhunderts“

Große Ehre für BINDER: Die ZEIT-Verlagsgruppe hat die Turbinenschwimmanlage HydroStar als „Marke des Jahrhunderts“ ausgezeichnet. Damit würdigt die Jury die wegweisende Technologie der Gegenstromanlage.

Gegenstromanlagen „Marke des Jahrhunderts“ dürfen sich nur Produkte nennen, die in ihrem Bereich völlig neue Maßstäbe gesetzt haben. Die Gegenstromanlage HydroStar hat die Auszeichnung erhalten, weil sie Poolbesitzern ein einzigartiges Schwimmerlebnis bietet.

HydroStar arbeitet im Gegensatz zu herkömmlichen Systemen mit Turbinen statt mit Pumpen und erzeugt deshalb eine breite kraftvolle Strömung. Der Schwimmer kann sich ganz auf seine Technik konzentrieren, ohne zu wenden oder die Balance zu verlieren. Das Training mit HydroStar fühlt sich zudem wie das Schwimmen in einem natürlichen Fluss an – auch das ist einmalig.

Die Jury des Markenpreises „Deutsche Standards“ hat die Entscheidung für HydroStar in einem aufwändigen Auswahlprozess getroffen. Der Kreis der „Marken des Jahrhunderts“ ist sehr exklusiv, denn in jeder Kategorie wird jeweils nur ein Produkt geehrt.

BINDER wurde für seine turbinenbetriebenen Gegenstromanlagen bereits mehrfach ausgezeichnet: Das Unternehmen erhielt für HydroStar u.a. den renommierten German Brand Award und die Nachrüstanlage EasyStar überzeugte mit ihrem zeitlos eleganten Gehäuse die Jury des German Design Award.

Gegenstromanlage HydroStar wird zum Filmstar

News

der BINDER GmbH & Co. KG

Gegenstromanlage HydroStar wird zum Filmstar

Den Alltag für ein paar Stunden vergessen, mit Gleichaltrigen Spaß haben: Die turbinenbetriebene Gegenstromanlage HydroStar von BINDER macht es möglich. Im neuen Film „Gemeinsam statt einsam“ planschen deshalb Jungen und Mädchen fröhlich in der Strömung von HydroStar. Die Dokumentation porträtiert Kinder und Jugendliche in Krisenzeiten und zeigt Möglichkeiten zur Stressbewältigung.

„Gemeinsam statt einsam“ ist ein Projekt der Regisseurin Ingrun Finke aus Weßling bei München. In dem Film erzählen junge Menschen aus ganz Deutschland, wie sie mit schwierigen Lebensphasen umgehen. Eine Erkenntnis ist, dass körperliche Aktivitäten dabei helfen können, Stress zu bewältigen und das innere Gleichgewicht zu finden. Die idealen Bedingungen dafür bietet die Turbinenschwimmanlage HydroStar von BINDER, denn in ihrer einzigartigen Strömung kann man nach Herzenslust toben. Wenn dann noch Luftmatratzen und lustige Wasserspielzeuge zum Einsatz kommen, sind die Alltagssorgen zumindest für eine Zeit lang ganz weit weg.

BINDER hat die Produktion des Films unterstützt und mit der Pool-Szene eine wichtige Sequenz beigesteuert. Wir bedanken uns in diesem Zusammenhang ganz herzlich bei unserem Fachhandelspartner RE-HE in Geretsried dafür, dass man uns für die Dreharbeiten einen Vorführpool zur Verfügung gestellt hat. Ein weiteres Dankeschön geht an BINDER-Außendienstmitarbeiter Benjamin Sperl, der den Kontakt zu RE-HE hergestellt hat.

„Gemeinsam statt einsam“ wird an Schulen, in Kinos sowie auf Kongressen in ganz Deutschland zu sehen sein. Darüber hinaus wird der Film bei Filmwettbewerben wie der Berlinale, dem Festival des Deutschen Films 2021 in Ludwigshafen und dem Lucas Filmfestival in Frankfurt am Main eingereicht.

BINDER steht für innovative Produkte

News

der BINDER GmbH & Co. KG

BINDER steht für innovative Produkte

Bereits in der Vergangenheit hat BINDER mit seinen Innovationen im Bereich Schwimmbadtechnik überzeugen können.
Neben Qualität werden auch Forschung und Weiterentwicklung bei uns großgeschrieben. Unser Versprechen an unsere Kunden ist es, stets die besten Produkte und Lösungen anbieten zu können. Mit Unterstützung des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gehen wir unser neuestes Projekt an.In diesem Projekt soll ein innovatives Antriebssystem für Rollladenabdeckungen für den privaten Schwimmbadbereich entwickelt werden. Rollladenabdeckungen helfen durch Wärmeisolation etwa 80% an Energie für das Beheizen des Pools zu sparen. Die geplanten, kompakten Neuerungen ermöglichen es dem Hersteller von Poolabdeckungen, komplette Systeme anzubieten, die auch für den Bauherren viele Vorteile und spannende Features enthalten, die das Bedienen der Abdeckung noch sicherer und einfacher machen.